Der schamanische Weg

...  ist der Weg des Herzens

 

Wir alle sind Kinder unserer Mutter Erde. Sie hält uns, nährt uns, auf Ihr dürfen wir wachsen, uns entfalten.

Da alles Schwingung ist, hat die Erde alles Wissen, alles was je gelebt wurde und wird gespeichert. Es schwingt in jedem Stein, in jeder Pflanze, in den Elementen, ... in uns.

Der schamanische Weg, der Weg unseres Herzens, gibt uns die Möglichkeit

das Schöpferpotenzial das wir in uns spüren, zu entfalten.

 

 

 

Das Gebet der gesegneten Schönheit

 

Wakan Tanka, großer Geist, heiliges Mysterium

Wakan, Urgroßmutter, heiliges Universum

Squan, Urgroßvater, heilige Galaxie

Dieses Kind hier schickt seine Gebete: Höre mich...

 

Lass mich Großmutter Erde in Schönheit beschreiten

Unter dem Licht von Großvater Sonne

In Harmonie mit den Mineralien, Pflanzen, Tieren und Menschen

Lass mich die Welt in Schönheit berühren

 

Lass Schönheit vor mir sein, damit ich die Schönheit von allen um mich wahrnehme

Lass Schönheit hinter mir sein, damit alle jene, die mir nachfolgen,

meine Schönheit wahrnehmen können

 

Lass mich Schönheit zu meiner Linken empfangen zur Ehre der Frau

Lass mich Schönheit durch die Rechte geben zur Ehre des Mannes

Lass mich nichts tun, das die Kinder verletzt

 

Lass Schönheit durch den Segen des großen Geistes auf mich kommen

mit jedem Schritt, den ich auf dem Pfad des Lebens gehe

 

Möge ich lernen, das, wovon ich spreche, zu leben

Und mich selbst, das Leben und andere mit meiner Schönheit zu berühren

 

Das ist der Segen, um den ich jetzt bitte.

Der Weg der gesegneten Schönheit und der Sonnentanz

 

Das ist es worum ich bitte

für alle lebenden Wesen.

 Das Gebet eines Navajo

 

Ebenso wie eine Blume zum Licht strebt, ihre Blütenknospe sich im Sonnenlicht öffnet, strebt alles lebendige hin zum Licht. Um selbst Licht zu werden, um selbst zu leuchten, um sich zu ergießen und zu erfüllen in seiner Schönheit. Um zu werden was er ist.

Es gibt viele Wege, diesem innere Leuchten zu begegnen, es zu entfesseln. Einer davon ist der schamanische Weg.

Er ist ein sehr geerdeter, weiblicher Weg. Er lebt mit Zeremonien und Ritualen, Trommeln, Singen und Tanzen und vielem mehr.

Das Tun steht im Vordergrund, die Handlung. Er lebt aus dem Herzen, aus der Liebe, aus unserer inneren Kraft.